Meldebogen 2019, mit Wasserzeichen

Liebe Züchterinnen und Züchter,

Die neuen Meldepapiere und die Ausstellungsbestimmung zur 14. Vechtetalschau sind online gestellt. Die Ausstellerinnen und Aussteller aus dem letztem Jahr erhalten die Meldepapiere automatisch mit der Post. Oben stehend der aktuelle Download

Wir freuen uns auf Euch!

Liebe Grüße

I153 Nordhorn

 

Liebe Züchterinnen und Züchter,

nach der super tollen Resonanz auf unsere 2. Offene Grenzlandjungtierschau möchten wir auch in diesem Jahr am 03. und 04. August 2019 daran anknüpfen – dann öffnen wir die Tore für unsere 3. Offene-Grenzland-Jungtierschau. Anmeldeschluss ist der 15. Juli 2019. Wir freuen uns wieder auf eine große Resonanz und vielen Anmeldungen.

Die Meldebogen 2019 könnt Ihr Euch hier downloaden

Euer

RKZV I153 Nordhorn

 

Bild

Große Erfolge für Grafschafter Rassekaninchenzüchter bei der 21. Landesverbandsschau Weser Ems in Cloppenburg

Vom weißen Neuseeländer über den deutschen Riesen bis hin zum kleinen Hermelin – fast 2000 Kaninchen wurden von 400 Züchtern in Cloppenburg bei der Landesverbandsschau präsentiert. Bei dieser Ausstellung stellen Züchter aus dem gesamten Landesverband Weser Ems ihre Tiere den Preisrichtern zur Bewertung vor. Auch die Züchter aus dem Kreisverband Grafschaft Bentheim waren hier wieder sehr erfolgreich vertreten. Von den Grafschafter Züchtern wurden 7 Landesmeistertitel, 2 Vizemeistertitel und 2 Siegertiere errungen.

Bei der Eröffnung betonte Ausstellungsleiter Johann Vrielink, dass man durch das Hobby Kleintierzucht viele Menschen kennen lernt. Er bedankte sich bei allen Helfern, ohne die Basis, wäre eine solche Ausstellung gar nicht möglich. Bei der stellvertretenden Landrätin Marlies Hukelmann weckte die Veranstaltung Kindheitserinnerungen. Sie sei auf einem Bauernhof groß geworden und findet es toll, wie hier der Spaß am Hobby mit Erfolg verbunden werden kann. Der stellvertretende Bürgermeister von Cloppenburg Lothar Bothe sprach von einer wunderbaren Plattform, auf der die Züchter für sich und den Erhalt einer Tradition werben können.

Aus Mecklenburg Vorpommern war der Schriftführer des Zentralverbands Deutscher Rassekaninchenzüchter, Peter Kalugin, angereist. Er wies auf die Änderungen des neuen Standards bei den Bewertungen hin. Er blickte zudem auf die Europaschau zurück, dort seien von 8.500 Tieren 5.500 aus Deutschland gekommen. Dies zeige unsere besondere Stellung.

Zwei Vereine wurden während der Eröffnung geehrt, den Pokal für die besten 30 Tiere erhielt der Verein I47 Moormerland dicht gefolgt von I84 Lähden.

Folgende Landesmeister bzw. Landesvizemeister stellte der Kreisverband Grafschaft Bentheim:

Verein I151, Schüttorf: Sven Meendermann Hermelin Rotaugen 385,0 Pkt.

Verein I155, Uelsen: Heiko Mau Perlfeh 386,0 Pkt.

Verein I153, Nordhorn: Zuchtgemeinschaft (ZGM) Johann & Andreas Vrielink Japaner 382,5 Pkt.; ZGM Walburga & Dieter Westenberg Dalmatiner schw/w 381,0 Pkt.; ZGM Birgit & Karl Heinz Winterlich Zwergwidder siam 380,0 Pkt.; Hermann Oldenhof Farbenzwerge weißgrannenfarbig blau 381,0 Pkt., ZGM Heike & Jürgen Roters Marder Rex blau 383,5 Pkt. Ebenso stellte die ZGM Roters den Landesvizemeister mit Castor Rex 386,0 Pkt.

Verein I152, Bad Bentheim: Vizelandesmeister Christian Große-Ruse Kleinsilber blau 382, 5 Pkt.

Bei den Exponaten errang Anneliese Vrielink (I153, Nordhorn) mit ‚Wintergarnitur‘ 98,0 Pkt. und wurde Landesvizemeisterin.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Rassekaninchenzuchtverein I151 Schüttorf:

ZGM Meendermann Lohkaninchen schw. 385,0 Pkt. 4 x hervorragend (hv) 96,5 Pkt., 2 x sehr gut (sg) 96,0 Pkt. 2 x sg 95,5 Pkt; Sven Meendermann Hermelin Rotauge 385,0 Pkt. 2 x hv 96,5 Pkt. und 2 x sg 96,0 Pkt.

Rassekaninchenzuchtverein I152 Bad Bentheim:

Christian Große-Ruse Kleinsilber blau 382,5 Pkt. 1 x sg 96,0 Pkt, 3 x sg 95,5 Pkt.

Rassekaninchenzuchtverein I155 Uelsen:

Heiko Mau Perlfeh 386,0 Pkt. und 385,0 Pkt. 1 x vorzüglich (v) 97,5 Pkt. Sieger 1 x v 97,0 Pkt., 2 x hv 96,5 Pkt., 3 x sg 96,0 Pkt., 1 x sg 95,5 Pkt.; ZGM Engbers Schwarzgrannen 385,0 Pkt. 3 x hv 96,5 Pkt., 1 x sg 95,5 Pkt.

Rassekaninchenzuchtverein I153 Nordhorn:

ZGM Johann & Andreas Vrielink Japaner 382,5 Pkt. – 1 x hv 96,5 Pkt., 1 x sg 96,0 Pkt., 2 x sg 95,0 Pkt.; Alaska 384,5 Pkt. 1 x hv 96,5 Pkt., 3 x sg 96,0 Pkt.; Kleinschecken havannafarbig 1 x sg 95,5 Pkt., 1 x sg 94,5 Pkt.; ZGM Walburga & Dieter Westenberg Dalmatiner Rex schw/w 381,0 Pkt. 1 x hv 96,5 Pkt., 1 x sg 95,5 Pkt., 2 x sg 94,5 Pkt.; Kleinrexe dalmatiner dreifarbig 2 x sg 96,0 Pkt, 1 x sg 94,0 Pkt.; ZGM Heike & Jürgen Roters Castor Rex 386,0 Pkt. 2 x v 97,0 Pkt., 1 x hv 96,5 Pkt., 1 x sg 96,0 Pkt., 1 x sg 95,5 Pkt.; Marder Rex blau 383,5 Pkt. 1 x v 97 Pkt., 1 x hv 96,5 Pkt., 1 x sg 96,0 Pkt., 2 x sg 95,5 Pkt.; Kleinrexe Castor 1 x v 97,0 Pkt., 1 x sg 95,5 Pkt.; ZGM Birgit & Kalle Winterlich Zwergwidder siam gelb 380,0 Pkt. und 377,0 Pkt. 1 x sg 96,0 Pkt., 1 x sg 95,5 Pkt., 2 x sg 95,0 Pkt., 1 x sg 94,5 Pkt. 2x sg 94,0 Pkt., 1 x g 93,5 Pkt.; Hermann Oldenhof Farbenzwerge weissgrannenfarbig blau 381,0 Pkt. 1 x sg 96,0 Pkt., 1 x sg 95,5 Pkt., 1 x sg 95,0 Pkt., 1 x sg 94,5 Pkt.; Farbenzwerg Loh schw. 383,5 Pkt. 1 x Sieger 98,5 Pkt. 1 x v 97,0 Pkt., 1 x sg 96,0 Pkt., 3 x sg 95,5 Pkt.; Farbenzwerge loh blau 1 x sg 96,0 Pkt., 2 x sg 95 Pkt.; Farbenzwerge loh fehfarbig 1 x sg 95,0 Pkt.; Harald Asbreuk Hasenkaninchen rotbraun 1 x hv 96,5 Pkt., 1 x sg 96,0 Pkt., 1 x sg 95,5 Pkt., 1 sg 95,0 Pkt.

Handarbeits- und Kreativgruppe, Nordhorn:

Leida Roters 2 x v 97,5 Pkt., 1 x 97,0 Pkt., 1 x hv 96,5 Pkt., 1 x 96,0 Pkt., 1 x sg 95,5 Pkt., Anneliese Vrielink 1 x v 98,0 Pkt. Sieger, 1 x v 97,0 Pkt., 1 x sg 96,0 Pkt.

Liebe Züchterinnen und Züchter,
 
wir freuen uns sehr, dass die diesjährige 27. ADRC-Schau am 13. & 14. Oktober 2018 bei uns in der Kleintierzuchtanlage in Nordhorn stattfindet. Anmeldeschluss ist der 15. September 2018. Wir freuen uns auf eine große Resonanz und viele Anmeldungen.

Unten stehend die Meldebögen zum Download

02_Meldebogen Exponate, geschützt_inkl Datenschutzerklärung

03_Meldebogen Kaninchen, geschützt_inkl Datenfreigab

01_Mitarbeitermeldung, überarbeitet_inkl Datenschutzerklärung

Euer

RKZV I153 Nordhorn

 
 
 
 
Liebe Züchterinnen und Züchter,
 
nach der super tollen Resonanz auf unsere 1. Offene Grenzlandjungtierschau möchten wir am 04. und 05. August 2018 daran anknüpfen – dann öffnen wir die Tore für unsere 2. Offene-Grenzland-Jungtierschau. Anmeldeschluss ist der 16. Juli 2018. Wir freuen uns wieder auf eine große Resonanz und viele Anmeldungen.

Die Meldebogen 2018 könnt Ihr Euch hier downloaden

Euer

RKZV I153 Nordhorn

Kleiner Verband ganz groß

Der Erfolg des Züchters Henry Rademaker aus der Grafschaft war kein Einzelfall. Er holte den Titel bereits in den Jahren 2013 und 2015.

Das die Rassekaninchenzüchter aus der Grafschaft Bentheim als kleinster Kreisverband im Landesverband Weser-Ems mit die besten Tiere in der gesamten Bundesrepublik haben, stellten sie kürzlich auf der 33. Bundeskaninchenschau in Leipzig, wo mit 26.500 hochfeinen Rassekaninchen europaweit die größte Ausstellung stattfand, nachhaltig unter Beweis. Den Titel eines Deutschen Meisters holte sich Henry Rademaker auf Marder Rex, braun mit 386 Punkten. Eine Medaille des Zentralverbandes Deutscher Rassekaninchenzüchter (ZDRK) errang die Zuchtgemeinschaft Heike und Jürgen Roters auf Castor Rex mit 385,5 Punkten. Der Erfolg von Henry Rademaker ist kein Einzelfall. Da die Bundesschau alle zwei Jahre durchgeführt wird, holte Rademaker seinen ersten Titel 2013 in Karlsruhe, 2015 in Kassel und nun 2017 in Leipzig.

Die Zgm. Johann und Andreas Vrielink vom Verein I153 Nordhorn hatte ihre Lieblingsrasse „Japaner“ in der Klasse „Erhaltungszucht ausgestellt. Hierbei handelt es sich um Rassekaninchen deren Erhalt sehr gefährdet ist und die sich bereits auf der sogenannten „Roten Liste“ befinden. Betroffen waren insgesamt 710 Kaninchen in sieben verschiedenen Rassen und 27 Farbenschlägen. Bei den Einzeltieren errang die ZGM Vrielink vier Mal „sehr gut“ (95,5).

Der sächsische Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, Thomas Schmidt, wies darauf hin, dass der Freistaat eine Hochburg der Rassekaninchenzucht sei. Sachsen liegt nach seinen Angaben mit 5646 Zuchten und 7500 Mitgliedern in 461 Ortsvereinen an erster Stelle unter den im ZDRK organisierten Landesverbänden.

Der Landesverbandsvorsitzende Jörg Peterseim freute sich insbesondere darüber, dass unter den insgesamt 26.500 Kaninchen allein 2477 von jugendlichen Züchterinnen und Züchtern kamen, dazu 66 Exponate aus Kaninchenwolle und -teilen. Mit 4399 Ausstellern erlebte die Leipziger Messe zu ihrem 100-jährigen Bestehen die größte Rassekaninchenschau europaweit.

90 Jahre ARELR (Association Royale des Eleveurs de Lapins Rex de Belgique) – Exposition Internationale du Lapin Rex

Wieder einmal trafen sich Rexzüchter aus Belgien, den Niederlanden und Deutschland am 25. / 26. November 2017 zur Exposition Internationale du Lapin Rex in Rahier, einem wunderschönen und sehr ländlich gelegenem Ort in Belgien. Dieses Mal konnte der belgische Rex-Club ARELR zusätzlich sein 90-jähriges Bestehen feiern.

In diesem Jubiläumsjahr stellten sich insgesamt 276 Rexe in der schönen Ausstellungshalle „Salle Loisirs et Jeunesse“ der Konkurrenz. Ein Meldeergebnis, mit dem man sicherlich zufrieden sein kann, wenn man sich vor Augen hält, dass nur vier Wochen später die Bundesschau in Leipzig stattfindet. Mit fünf Personen stellten wir vom Verein I153 Nordhorn erstmalig in Rahier aus und wir können alle nur sagen, wie wunderbar uns diese Ausstellung gefallen hat. Wir wurden, trotz mancher Sprachbarriere, sehr herzlich und freundlich aufgenommen. Allerdings fanden auch viele Gespräche in Deutsch statt und so manch eine ‚alte‘ Geschichte kam auf den Tisch.

Eine hervorragende Arbeit lieferte am Freitag das international aufgestellte Preisrichterteam um Obmann Dieter Plumanns (Belgien) und den Preisrichtern Gustave Chapelier (Belgien), Yvette Fontaine (Belgien), Bert Apperlo (Niederlande) und Daniel Bürling (Deutschland).

Am Samstag um 17.30 Uhr war es dann soweit, unter der Leitung des Präsidenten Ludovic Bauthière wurde die feierliche Eröffnung vorgenommen. Die Ehrungen an die Champions de l’exposition wurden verteilt und auch eine Ehrung für den am weitesten gereisten Teilnehmer wurde vergeben. Dieses war Jürgen Mey vom Verein S7, Annaberg. Jürgen ist nun schon seit einigen Jahren treuer Aussteller dieser Veranstaltung (s. Bild).

Nachdem die Schau im Anschluss für offiziell eröffnet erklärt wurde, fand ein sehr harmonischer Züchterabend im Kreise der Rexzüchter statt.

Folgende Preise wurden vergeben:

Den besten Rammer stellte Ludovic Bauthiere mit Schwarz Rex und 97,5 Punkten.

Die beste Häsin zeige die Zgm. Heike & Jürgen Roters mit Marder Rex, blau und 97,5 Punkten.

Bester Kleinrex stellte wieder Ldovic Bauthiere mit Kleinrex, schwarz und 97,5 Punkten

Die beste Rex-Zuchtgruppe und beste Zuchtgruppe der Kleinrexe stellte ebenfalls Ludovic Bauthiere mit Schwarz Rex und 388,5 Punkten bzw. mit Kleinrex, castorfarbig und 386,0 Punkten.  Die beste Zuchtgruppe der Kleinrexe stellte Zgm. Klasens mit Zwergrex, castorfarbig und 384,5 Punkten.

I153 Nordhorn präsentiert sich zur 12. Vechtetalschau mit einer gelungenen Kaninchenausstellung

Vom 04. bis 05. November 2017 fand wieder die alljährliche Vechtetalschau des RKZV I 153 Nordhorn in Nordhorn statt. Mit insgesamt fast 500 Tieren, davon 44 Tiere aus der Jugend und 22 Exponaten wurden die Erwartungen nicht enttäuscht. Mittlerweile kann man sagen ist die Vechtetalschau ein fester Termin im Ausstellungskalender für viele Züchter des Landesverbandes Weser-Ems aber auch aus den Niederlanden und in vielen anderen Landesverbänden der Bundesrepublik.

Zur Eröffnung begrüßte der Ausstellungsleiter Johann Vrielink die vielen Ehrengäste, die Besucher und alle Züchterinnen und Züchter aufs herzlichste. Zudem bedankte sich Johann bei allen Ausstellern für die Teilnahme und bei seinem Team rund um den Verein I153, denn „ohne ein starkes Team hinter sich, ist eine solche Ausstellung nicht zu stemmen“, so seine Worte. In seinen einleitenden Worten betonte er zudem, dass es in einer zunehmend digitalisierten und technisierten Welt besonders wichtig sei mit Tieren umzugehen.

Rüdiger Frers, 2. Landesverbandsvorsitzender des LV Weser-Ems, überbrachte die Grüße des Landesverbandes. Wieder betonte er, dass die „Macher“ aus der Grafschaft Bentheim eine tolle Ausstellung auf die Beine gestellt haben und dass dies in Nordhorn immer durchführbar ist, weil man hier nicht lange debattiert sondern einfach anpackt.

Auch der Vorsitzende des Kleintierzuchtvereins, Eduard Reimers, begrüßte alle Anwesenden im Namen der Kleintierzuchtvereinigung Nordhorn.

Zum Schluss sprach Meinhard Hüsemann, Ehrenbürgermeister der Stadt Nordhorn und Schirmherr der Ausstellung. Er betonte, dass Kleintierzüchter Tierfreunde seien und zur Tierpflege und für die Zucht der Tiere viel Zeit und viel Liebe in die Tiere investieren. „Wer gegen Tiere grausam ist, kann kein guter Mensch sein“, so Meinhard Hüsemann.

Abschließend gratulierte Johann Vrielink dem Züchter Ingo Wensing, der mit Helle Großsilber die höchste Zuchtgruppe mit 390,0 Punkten präsentierte und überreichte ihm ein Präsent. Die am meisten ausgestellten Tiere auf der Ausstellung zeigte wieder einmal der Verein I 47 Moormerland aus Ostfriesland, mit 94 Tieren. Ein kleines Präsent bekam auch Getrud Thiele vom Verein I 47, die an diesem Tag ihren Geburtstag feierte.

Die beste Zuchtgruppe der Senioren hatte mit 390,0 Punkten Ingo Wensing mit der Rasse Helle Großsilber, den Titel beste Zuchtgruppe bei der Jugend konnte Rena Rickermann mit 386,0 Punkten mit der Rasse Zwergwidder, wildfb. verzeichnen.

Vereinsmeister in der Klasse 2 wurde Johann Vrielink mit der Rasse Kleinschecken, hav-weiß mit 385,5 Punkten, in der Klasse 4 setzte sich die Zuchtgemeinschaft Roters mit 389,0 Punkten mit der Rasse Castor Rex durch.

Den Abschluss bildeten die 22 Exponate, die einen schönen Durchschnitt durch fast alle Klassen zeigten. Vechtetalmeister in Klasse 2 wurde Henriette Tuchscheerer mit einem Fellteppich und 96,5 Punkten, in Klasse 6a Leida Roters mit einer Strickjacke und 98,0 Punkten und in Klasse 6b Nicole Jacobs mit Schneemannlampen und 97,0 Punkten.

Alles in allem kann man sagen, war es wieder einmal eine rundum gelungene Ausstellung.

Was besonders hervorzuheben ist, dass Züchter aus verschiedenen deutschen Landesverbänden und auch aus den Niederlanden auf der Vechtetalschau ihre Tiere ausgestellt haben.

Allen Mitgliedern des Vereins I 153 Nordhorn für die hervorragende Organisation und Durchführung dieser Schau und dem Frauenverein i 47, die einen erstklassigen Service geliefert haben gilt an dieser Stelle ein großer Dank.

Wir freuen uns schon jetzt, alle Züchterinnen und Züchter in nächsten Jahr auf der 2. Offenen-Grenzland-Jungtierschau am 04. / 05. August 2018 wieder in Nordhorn begrüßen zu können.

Meldebogen 2017, Vechtetalschau

Die neuen Meldepapiere und die Ausstellungsbetimmung zur 12. Vechtetalschau sind online gestellt. Die Ausstellerinnen und Aussteller aus dem letztem Jahr erhalten die Meldepapiere automatisch mit der Post. Oben stehend der aktuelle Download

Wir freuen uns auf Euch!

Liebe Grüße

I153 Nordhorn

Landesjugendjungtierschau Weser-Ems 2017

1. Offene-Grenzland-Jungtierschau in Nordhorn

Vom 05. bis 06. August 2017 lud der RKZV I 153 Nordhorn e.V. zur 1. Offenen-Grenzland-Jungtierschau mit angeschlossener Landesjugendjungtierschau in die Ausstellungshalle in Nordhorn ein. Mit insgesamt fast 700 Tieren (rund 70 Rassen und Farbenschläge) und 16 Exponaten wurden die Erwartungen weit übertroffen. Doch was war der Grund, eine solche Schau ins Leben zu rufen? Das Interesse an der Kreisjungtierschau ließ in den vergangenen Jahren nach und so entschlossen wir uns, etwas Neues auf die Beine zu stellen. Das Augenmerk lag hierbei darin, die Ausstellung zum Nachbarland, den Niederlanden, aber auch nach ganz Europa hin zu öffnen. Denn so kann man neben den deutschen Rassekaninchenzüchtern auch die Züchter aus den Nachbarländern willkommen heißen. Über die notwendigen Kapazitäten verfügt unsere Ausstellungshalle und so können durchaus bis zu 900 Tiere untergebracht werden.

Allen Mitgliedern des Vereins RZKV I 153 Nordhorn e.V. und allen fleißigen Helfern gilt an dieser Stelle ein großer Dank für die vorbildliche Organisation dieser Schau.

1. Offene Grenzland-Jungtierschau in Nordhorn

Der Nordhorner Kaninchenverein I153 wird am 05. / 06. August 2017 erstmalig die 1. Offene Grenzland-Jungtierschau ins Leben rufen. Das Ziel dabei ist natürlich, die besten Tiere zu ermitteln, alte Rassen zu erhalten, neue Züchter zu gewinnen und nicht zuletzt gemeinsam mit allen Züchtern ein erholsames Wochenende mit unseren Tieren zu verbringen. Natürlich sind auch unsere Kleinsten eingeladen, um zu sehen, dass es außer Opas Hasen noch  andere, noch nicht gesehene Kaninchenrassen zu entdecken gibt.

Wir laden alle Kaninchenzüchter ganz herzlich ein, Eure Jungtiere bei uns auszustellen. Dies geht natürlich als Einzeltier oder als Zuchtgruppe.

Natürlich wird bei uns auch der Spaß und die Geselligkeit nicht zu kurz kommen – am Samstagabend werden wir, gegen einen kleinen Kostenbeitrag in Höhe von 15,- €, ein gemeinsames Grillen organisieren, mit viel Fleisch, Salaten und Getränken.

Wie bei all unseren Ausstellungen erwartet Euch auch diesmal eine Tombola voller Gewinne! Auch unsere Frauengruppe ist vorbereitet, um alle Besucher mit Kuchen und Getränken  bewirten zu können.

Nun hoffen wir auf Eure rege Teilnahme und dass diese Schau zu einem Erfolg wird, das was wir dazu beitragen können, werden wir machen. Haben wir Euch neugierig gemacht? Dann freuen wir uns schon jetzt darauf, Euch bei unserer 1. Offenen Grenzland-Jungtierschau begrüßen zu können!

Die Meldebogen 2017 könnt Ihr hier downloaden

Auf schöne und erlebnisreiche Tage mit Euch freuen sich …

RKZV I153 Nordhorn

Hervorragende Tiere beim Silberclub

Grafschafter Kaninchenzüchter bei der 19. Landesclubschau in Schüttorf erfolgreich

hd SCHÜTTORF. Zum Abschluss des Zuchtjahres 2016 fand im Kleintierzüchter-Zentrum in Schüttorf die 19. Landesclubschau des Landesverbandes Weser-Ems, statt. Ausrichter waren der Silberclub I 36 sowie der Rassekaninchenzuchtverein I 151Schüttorf. Vorsitzender Thomas Strübbe und Ausstellungsleiter Udo Berger bedankten sich bei den Mitgliedern des Silberclubs und dessen Vorsitzendem Franz Vogel für die Mitorganisation sowie beim Bürgermeister der Stadt Schüttorf, Jörn Tüchter, für die Übernahme der Schirmherrschaft. Landesclubobmann Franz Vogel freute sich während der Eröffnungsfeier über die große Resonanz und konnte zahlreiche Zuchtfreunde aus

dem Landesverband Weser-Ems sowie Ehrengäste begrüßen. Zur Landesclubschau in Schüttorf waren Clubfreunde aus ganz Deutschland angereist, um sich von der Leistung der Clubzüchter I 36

Weser-Ems zu überzeugen. Man komme gerne für derartige Landesclubschauen in die Grafschaft, weil es hier, unter anderem in Schüttorf und Nordhorn, nicht nur ausgezeichnete Ausstellungsbedingungen gebe, sondern auch eine schlagkräftige Ausstellungsmannschaft. Mit knapp 500 Kaninchen stellt sich nach den Worten des Landes- und Kreisverbandsvorsitzenden Johann

Vrielink die diesjährige Landesclubschau des Landesverbandes der Öffentlichkeit in Schüttorf vor. Die vorgestellten Leistungen sind Vrielink zufolge Ausdruck eines verantwortungs- und liebevollen Umgangs mit den Tieren.Die Grüße des ZDRK-Präsidenten Erwin Lewandowski überbrachte der ZDRK-Abteilungsleiter des Clubs, Detlef Beckers. Rassekaninchen mit erbfester Stammfolge und entsprechenden Genreserven zu züchten, ist Beckers zufolge das Ziel zukunftsorientierter Züchter.

Clubzüchter möchten als Vorbilder der tiergerechten Haltung angesehen werden. Beckers gratulierte allen erfolgreichen Züchtern: „Macht weiter mit eurem wunderschönen Hobby der Kaninchenzucht!“

Zum Schluss wies Bürgermeister und Schirmherr, Jörn Tüchter, darauf hin, dass ihm die Verbindung zu den Kleintierzüchtern sehr am Herzen liegt. Fürsorge, Toleranz, Verantwortung und Einfühlungsvermögen seien Eigenschaften, die in der Tierzucht unbedingt notwendig sind.

club-bild

Das Copyright liegt bei den Grafschafter Nachrichten. Eine Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Weiterleitung an Dritte ist nicht erlaubt und nach Presserecht strafbar.

„Preisregen“ in Osnabrück

Grafschafter Kaninchenzüchter auf Niedersachsenschau erfolgreich

Mit ausgezeichneten Erfolgenkehrten die Grafschafter Rassekaninchenzüchter vor einiger Zeit

von der 65. Allgemeinen Niedersachsenschau aus Osnabrück zurück. In der Halle Gartlage gab es für die Grafschafter einen wahren „Preisregen“ bis hin zu einem Niedersachsenmeistertitel.

hd NORDHORN/SCHÜTTORF/UELSEN. Unter der Schirmherrschaft des Niedersächsischen Ministers für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Christian Meyer, wurden der Öffentlichkeit in Osnabrück insgesamt 3129 hochfeine Rassekaninchen und 21 Exponate der Frauengruppe präsentiert. Als Ausrichter der ältesten und tierzahlstärksten Kaninchenschau Deutschlands kann dem Minister zufolge der Kreisverband Osnabrück für die diesjährige Schau bei den gemeldeten Tierzahlen an das Ergebnis aus den letzten Jahren anknüpfen. Dies spiegelt das große Interesse an diesem facettenreichen

Hobby wider und verdeutlicht einmal mehr den Stellenwert der organisierten Kaninchenzucht in der Region in und um Osnabrück. Neben der Freude am einzelnen Tier kann der Kaninchenzüchter im Rahmen der organisierten Zucht seinem Interesse an einer bestimmten Kaninchenrasse nachgehen

und die Faszination, die Eigenarten dieser Rasse am eigenen Tierbestand herausarbeiten. Die gezielte Anpaarung der Elterntiere ist dabei das wesentliche Element für eine erfolgreiche Zuchtarbeit,

es bedarf jedoch auch einer verantwortungsbewussten Aufzucht und der entsprechenden Pflege.

Den Titel eines Niedersachsenmeisters holte Karl Heinz Winterlich vom Rassekaninchenzuchtverein

I 153 Nordhorn in die Grafschaft. Er wurde damit für seine „Widderzwerge, siam“ mit 384,5 Punkten ausgezeichnet. Ein Siegertier stellte die Zuchtgemeinschaft (ZGM) Rainer und Tobias Meendermann vom Verein I 151 Schüttorf mit der Rasse „Loh,       schwarz“.

Die Ergebnisse im einzelnen:

Rassekaninchenzuchtverein

I 153 Nordhorn:

ZGM Vrielink „Japaner“ 1x „hervorragend“ 96,5 Punkte 2. Preis und 1x „sehr gut“ 95,5. Farbenzwerge, japanerfarbig“ 1x „vorzüglich“ 97 Ehrenpreis, 1x sehr gut 3. Preis und 1x sehr gut 94 3. Preis. ZGM

Roters „Rexkaninchen, marderfarbig blau“ 1x „vorzüglich“ 97 Ehrenpreis, 4x „hervorragend“ 96,5 3x 2. und 1x 3. Preis, 3x sehr gut 96 3. Preis, 1x sehr gut 95 und 1x Zuchtgruppenehrenpreis. Karl Heinz Winterlich „Widderzwerge, siam“ 1x Niedersachsenmeister, 1x „vorzüglich“ 97 Ehrenpreis, 2x sehr gut 96 mit 1x 2. und 1x 3. Preis, 1x 95,5 3. Preis. Birgit Winterlich „Widderzwerge, siam“ 1x „hervorragend 96,5 1. Preis, 1x sehr gut 96 2. Preis, 1x sehr gut 95. Exponate: Leida Roters 1x „hervorragend“ 96,5 . Preis, 2x sehr gut 96 3. Preis, 1x sehr gut 95,5. Anneliese Vrielink: 1x sehr gut 96 3. Preis, 1x sehr gut 95,5 und 2x sehr gut 94,5.

Rassekaninchenzuchtverein

I 151 Schüttorf:

Jungzüchter Sven Meendermann „Hermelin Blauaugen“ 1x „vorzüglich“ 97 Ehrenpreis, 2x „hervorragend“ 96,5 3. Preis sowie 1x Zuchtgruppenehrenpreis. Heinrich Rademaker „Perlfeh“ 1x „vorzüglich“ 97,5 Ehrenpreis, 2x sehr gut 96 und 1x sehr gut 95. Wilhelm Rademaker „Kleinsilber, schwarz“ 1x „hervorragend“ 96,5 3. Preis, 2x sehr gut 96 und 1x sehr gut 95,5. ZGM Rainer und Tobias Meendermann „Loh, schwarz“ 1x „vorzüglich“ 97,5 Siegertier, 1x „vorzüglich“ 97 Ehrenpreis, 2x „hervorragend“ 96,5 I. Preis, 3x sehr gut 96, 1x sehr gut 95,56 und 1x Zuchtgruppenehrenpreis. Udo Berger „Farbenzwerge, Weißgrannen, schwarz“ 1x „vorzüglich“ 97 Ehrenpreis, 2x sehr gut 95,5.

Rassekaninchenzuchtverein

Uelsen:

Heiko Mau „Perlfeh“ 1x Zuchtgruppenehrenpreis, 4x „hervorragend“ 96,5 1x 1., 1x 2. und 2x 3. Preis, 2x sehr gut 96 Punkte und 2x sehr gut 95,5 Punkte.

ank-bildDas Copyright liegt bei den Grafschafter Nachrichten. Eine Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Weiterleitung an Dritte ist nicht erlaubt und nach Presserecht strafbar.

11. Vechtetalschau Nordhorn

514 Rassekaninchen aus den verschiedensten Rassen und stolze 23 Nummern Exponate konnten den Besuchern der diesjährigen Vechtetalschau präsentiert werden. Der in diesem Jahr stärkste Verein mit den meisten ausgestellten Kaninchen war der I47 Moormerland mit 84 Tieren. Angeschlossen war die Clubschau des Silber-Club I36 Weser-Ems.

Die schöne Halle der Kleintierzüchter bot wieder ein hervorragendes Ambiente für diese Schau.

Die höchste Zuchtgruppe der gesamten Schau zeigte Heiko Mau mit 388,5 Pkt. auf Perlfeh. Malte Goemann auf Havanna mit 386,0 Pkt. zeigte sich als bester Aussteller der Jugend. Den Ehrenpreis des LV Württemberg-Jugend errangen Inka Kruse mit

385,5 Punkten auf Zwergwidder, thüringerfarbig und Wilhelm Rademaker mit 388,0 Pkt. auf Kleinsilber, schwarz. Die Ehrenpreise des Tierparks Nordhorn gingen an Thomas Rickermann mit 388,0 Pkt. Auf Kleinchinchilla und Ingo Wensing mit 387,5 Pkt. auf Helle Großssilber. Vereinsmeister in der Klasse 1 wurde die ZGM Landwehr mit 384,0 Pkt. auf Weiß- Rexe RA, in der Klasse 2 ZGM Vrielink mit 383,5 Pkt. auf

Japaner und in Klasse 4 die ZGM Roters mit 387,5 Pkt. auf Castor Rexe. Die LVE Preise entfielen auf die ZGM Westenberg mit 97,0 Pkt. auf Dalmatiner Rexe schwarz-weiß und die ZGM Roters mit ebenfalls 97,0 Pkt. auf Marder-Rexe, blau.

Vorzügliche Siegertiere zeigten die folgende Züchter: ZGM L. und F. Wigger mit 97,5 Pkt. auf Deutsche Großsilber, schwarz, Angelique Tuschscheerer mit 97,5 Pkt. auf Dalmatiner-Rexe, dreifarbig, Wilhelm Rademaker mit ebenfalls 97,5 Pkt. auf Kleinsilber, schwarz und August Teismann mit 97,5 Pkt. auf Kleinsilber, blau. Weiterhin wurden zahlreiche Vechtetalmeister in den verschiedenen Rassen vergeben.

In der HuK-Gruppe errang Edina Vügten in Klasse2 mit 96,5 Pkt. einen Vechtetalmeister (VTM), Frieda Landwehr in Klasse 3 mit 96,5 Pkt. ebenfalls einen VTM. In der starken Klasse 6 errang Leida Roters mit 97,5 Pkt. den VTM, mit 97,0 Punkten. Den VTM in Klasse 6b errang Heinz Winterlich mit 96,5 Pkt.

Bei der angeschlossenen Clubmeisterschaft des Silberclub I 36 Weser-Ems konnte Wilhelm Rademaker mit 388,0 Pkt. auf Kleinsilber, schwarz Clubmeister werden und Zuchtfreund Anton Janssen Vize-Meister mit 386,5 Punkten auf Kleinsilber, blau.

Die Rassepokale gingen an J. Hammersen, Helle Großsilber (386,5 Pkt.), F. Vogel, Kleinsilber, schwarz (386,5 Pkt.), C. Große-Ruse, Kleinsilber, blau (386,0 Pkt.), ZGMPrins, Kleinsilber, gelb 385,0 Pkt. Der beste 1,0 und die beste 0,1 kamen von W. Rademaker mit Kleinsilber, schwarz.

vechtetalschau-ii

Die Vechtetalmeister mit dem 1. Vorsitzenden Johann Vrielink (stehewnd zweiter von links) sowie die stellvertretende Bürgermeisterin Silvia Fries (stehend, 3. von links).

Landesclubvergleichsschau

Am zweiten Wochenende im Oktober fand die 16. Gemeinsame Chinchilla-Vergleichschau mit angeschlossener Deilenaar-Schau im Landesverband Weser-Ems statt. Der Verein I 153 Nordhorn mit seinem Vorsitzenden Johann Vrieling stellte dem Club I 110 Weser-Ems hierfür seine Räumlichkeiten zur Verfügung. Bereits vor vier Jahren war unsere Clubgemeinschaft von der Vereinsheimanlage und der professionellen Schau-Abwicklung begeistert. So sind wir alle gerne der Einladung wieder gefolgt. Im Vergleich zur letzten Vergleichsschau verliefen die Tiertransporte aufgrund der herbstlichen Temperaturen für unsere Rassekaninchen ohne größere Belastungen. Gegen 18.00 Uhr waren die meisten Tiere in ihren Ausstellungsgehegen eingesetzt. Die Chinchilla-Familie ist sich seit Jahren bestens bekannt, sodass ein freudiges Wiedersehen gefeiert werden konnte. Der Abend klang in diversen Hotels in Nordhorn und der nahen Umgebung in geselliger Runde beim fachlichen Erfahrungsaustausch aus. Hierbei sorgte das in der Kaninchenzucht aktuelle Thema RHDV-2 für den größten Gesprächsbedarf. Am frühen Freitagvormittag trafen sich die Ausstellungsleitung, die Preisrichter und die Helfer zu einem Frühstück. Hierbei haben der Rassesprecher Ludwig Grillmeier und der Ausstellungsleiter Thomas Rickermann die Clubkameraden begrüßt und den amtierenden Preisrichtern für die anstehende Bewertung die letzten Informationen überreicht und ihnen eine gute Hand bei der Bewertung gewünscht.

Die Bewertung erfolgte im A-B-C-D Modus. Bei den Großchinchillas fungierte Wolfgang Arndt als Obmann und als Preisrichter Birgit Arndt, Dirk Alff, Thomas Winkler, Winfried Schmitt. Die Kleinchinchilla wurden bewertet von: Obmann: Heinrich Fahle, Preisrichter: Johannes Meyer, Michael Böschemeier, Michael Wernicke und Walter Rogulka. Beide Gruppen haben vor Wertungsbeginn mit ihrem Obmann einige Tiere besprochen, sodass eine harmonische Bewertung innerhalb der Zuchtgruppen sich im Ergebnis widerspiegelte. Aus dem gesamten Bundesgebiet meldeten die Clubzüchter 198 Groß-Chinchilla, 192 Klein-Chinchilla und 24 Deilenaar zu der alle 2 Jahre stattfindenden Veranstaltung. Insgesamt beteiligten sich 15 Chin-Clubs an der schon zur Tradition gewordenen Ausstellung. Die Tiermeldung mit 424 Rassevertretern lag etwas unter dem Wert der letzten Veranstaltungen. Leider blieben aus diversen Gründen auch einige Käfige leer. Für die nicht an den Bewertungsarbeiten beteiligten Clubzüchter und die Züchterfrauen wurde eine Busfahrt in das nahe Holland organisiert. Am Samstag um 10.00 Uhr fand die Schaueröffnungsfeier statt. Eine große Anzahl von Ausstellern und Besuchern haben sich bereits zu dieser frühen Stunde in der festlich dekorierten Ausstellungshalle eingefunden. Hierzu konnte die Ausstellungsleitung eine beachtliche Anzahl von Ehrengästen begrüßen. Ludwig Grillmeier und Thomas Rickermann eröffneten die Schau. Johann Vrielink als Landesvorsitzender und Vorsitzender vom veranstaltenden Verein begrüßte die Chinchilla-Familie bereits zum zweiten Mal in seinen Räumlichkeiten und freute sich darüber, dass wiederum so viele Aussteller dem Club Weser-Ems nach Nordhorn gefolgt sind. Weitere Grußworte richtete Franz Vogel als LV-Club-Obmann sowie die Bundestagsabgeordnete Frau Dr. Daniela de Ridder an die anwesenden Gäste.

 clubvergleichschau-1
 
 
 
 
 
 
 
Liebe Züchterinnen und Züchter,
 
am 06. und 07. August 2016 ist es wieder soweit – wir veranstalten unsere Jährliche Kreisjungtierschau. Anmeldeschluss ist der 22. Juli 2016. Wir freuen uns auf eine große Resonanz und vielen Anmeldungen.
 
Meldebogen Kreisjungtierschau

 

 

Rassekaninchenzüchter zeigen ihr können auf großer BühnePrint_Artikel_Kaninchen_ Print_Artikel_Ergebnisse

Neue Deutsche Meister in der Rassekaninchenzucht wurden die Zuchtgemeinschaft Jürgen und Heike Roters, sowie Henry Rademaker gleich 2 mal und 1 mal Bundessieger, alle vom Verein I 153 Nordhorn

Neue Deutsche Meister in der Rassekaninchenzucht wurden die Zuchtgemeinschaft Jürgen und Heike Roters, sowie Henry Rademaker gleich 2 mal und 1 mal Bundessieger, alle vom Verein I 153 Nordhorn

Bericht GN

Das Copyright liegt bei den Grafschafter Nachrichten. Eine Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Weiterleitung an Dritte ist nicht erlaubt und nach Presserecht strafbar.

 


Partner: